Zweiter ÖTV U9-Lehrgang in Anif

ÖTV-U10-Nationaltrainer MMag. Martin Kondert versammelte drei Tage lang acht Mädchen und zwölf Burschen zum Kennenlern-Training.

Acht Mädchen und zwölf Burschen des Jahrgangs 2009 folgten der Einladung von ÖTV-U10-Nationalcoach Martin Kondert zum ersten U9-Lehrgang nach Anif. Der Trainer aus Salzburg wird mit den Kids eineinhalb Jahre arbeiten.

Von Freitag bis Sonntag standen insgesamt vier Drei-Stunden-Einheiten auf dem Programm. Der spielerische Schwerpunkt wurde auf den Volley, das Doppel und die korrekte Schlägerhaltung am Netz gelegt. In den Konditionseinheiten wurde ein kinderspezifisches Schnelligkeitstraining abgespult.

Abseits des Courts legte man großen Wert auf ein gemeinsames Mittag- und Abendessen. „Es ist wichtig, dass die Kids einander kennenlernnen“, sagt Martin Kondert, „schließlich werden sie sich in den kommenden Monaten öfter über den Weg laufen.“ Der Weg, dass die Kinder großteils von Landesverbands-Coaches zum Nationaltraining begleitet werden, wird weiter beschritten. „Bei den Trainern sind die Kids sehr gut aufgehoben. Ohne Eltern lernen sie Selbstständigkeit, die sie in Zukunft bei Turnierreisen brauchen werden.“

Quelle: ÖTV

2020-01-12T18:24:41+00:00September 21st, 2019|